Berichte und Bilder 2018

Hier die ersten Bilder und Berichte unseres diesjährigen Turniers.

10.01.2018: Wer wird neuer Bremer Seniorenmeister?

 

In Anwesenheit des Titelverteidigers Lothar Wemßen wird beim Carl Carls-Memorial 2018 der kommende Bremer Landesmeister der Senioren gesucht. Nachdem es in den ersten beiden Runden keine größeren Überraschungen gab, wurde der Wind ab der dritten Runde rauher. Dort trafen mit Kolthoff-Benecke die ersten beiden der Setzliste aufeinander - ein Prestigeduell, welches Kolthoff (Breloher SC) für sich entscheiden konnte. Durch diese Niederlage aus dem Tritt geraten, verlor Benecke (Bremer SG) auch in der vierten Runde gegen Belegradek (SK Ganderkesee), der nunmehr allleiniger Tabellenführer ist. Aber noch ist das Feld eng zusammmen: den Ersten trennen vom Dreizehnten lediglich anderthalb Punkte, sodass in den noch zu absolvierenden drei Runden die Tabelle auf den Kopf gestellt werden kann. Für Spannung ist also gesorgt - zumal sich die Teilnehmer äußerst kämpferisch zeigen: von den 36 Partien endeten nur 7 mit einem Remis!

AC

11.01.2018: Da waren es nur noch drei

 

Zwei Runden vor Schluss verdichtet sich die Spitze beim CC-Memorial! Mit Ditmas (Bremer SG), Kolthoff (Breloher SC) und Belegradek (SK Ganderkesee) befinden sich gleich drei Spieler mit jeweils vier Punkten auf dem geteilten ersten Tabellenplatz. Macht dieses Trio, das jeweils mit drei Siegen und zwei Remisen noch keine Partie verloren hat, den neuen Meister unter sich aus? Oder stößt in den ausstehenden Runden noch einer aus der dichten Verfolgergruppe ganz nach vorn? Schließlich sind Überraschungen stets möglich, wie die Begegnung Schubert-Neumann aus der fünften Runde gezeigt hat: DWZ 1073 schlug DWZ 1715 - ein nicht ganz alltägliches Vorkommnis! Ergebnisse, Tabelle und Paarungen finden sich wie gewohnt hier.

AC   

12.01.2018: Spannung bis zum Schluss

 

Erst in der letzten Runde entscheidet sich der Turniersieg beim CCM 2018! Beste Voraussetzungen dazu hat Siegmund Kolthoff (5 Punkte) vom Breloher SC, der als einziger aus eigener Kraft durch einen heutigen Schlussrundensieg den ersten Platz verteidigen kann. Alle Verfolger - darunter Ditmas (4,5 Punkte), Krause, Meyer, Belegradek und Körber (jeweils 4 Punkte) - müssen auf einen Ausrutscher des alleinigen Tabellenersten und wohl auch auf die Zweitwertung hoffen, die womöglich über den Turniersieg und den Titel entscheiden wird. Ergebnisse, Tabelle und Paarungen finden sich wie gewohnt hier.

AC

14.01.2018: Hugh Ditmas gewinnt das Carl Carls Memorial 2018!

 

Hugh Ditmas von der Bremer Schachgesellschaft ist neuer Bremer Seniorenmeister. Gratulation!

 

In einer packenden Schlussrunde, in der noch sechs Spieler Aussichten auf den Titel- und /oder Turniergewinn hatten, besiegte Ditmas seinen Vereinskollegen Manfred Krause und kam damit auf 5,5 Punkte. Kurioserweise bot unmittelbar nach Beendigung dieser Partie der bis dato Führende Siegmund Kolthoff  (Breloher SC) seinem Gegner Dr. Irmin Meyer (Werder Bremen) Remis, offenbar in der irrigen Annahme, dass er bei Punktgleichheit Turniersieger würde. Dem war aber nicht so, in der Endabrechnung hatte Ditmas einen siegbringenden Buchholzpunkt mehr. Dritter wurde Uwe Körber von den Findorffer Schachfreunden.

 

Die Ratingpreise gingen an Peter Schwenteck (<1799), Wolfgang Jackwerth (<1699) und Karl Heinz Schubert (<1500), der ein auffallend starkes Turnier spielte. 

 

Mit Ditmas gewann das Carl Carls-Memorial erstmals ein Spieler der Bremer Schachgesellschaft von 1877, die das Turnier unter Federführung ihres Vorsitzenden Michael Woltmann 2013 ins Leben gerufen und nun schon das sechste Mal durchgeführt hat. Ergebnisse und Tabelle finden sich wie gewohnt hier.

AC